Aktuelles

 

 

 

 

  • Urlaub:                       

 

  • Frau Désirée Hofmuth verstärkt seit dem 01.04.2020 jeden Mittwoch die Praxis von Herrn Dr. Mende.                                                                             --Aufgewachsen in Leitershofen bei Augsburg, Abitur 2004 am Jakob-Fugger Gymnasium Augsburg                                                                                 --2004 - 2010 Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm                --In dieser Zeit diverse Praktika und Auslandsaufenthalte ( u.a. Zentralklinikum Augsburg, Limmattalspital Zürich, Zomba Central Hospital in Malawi sowie Rikshospitalet in Oslo)                                                   --03/2011 - 06/2016: Assistenzärztin am Klinikum Heidenheim          --06/2016 - 06/2018: Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Heidenheim                                                                                         --07/2018: Wechsel als Fachärztin in den Klinikverbund Allgäu                  --Seit 07/2019: Oberärztin im Klinikverbund Allgäu (Standort Kempten und Immenstadt)                                                                                                         Die Liebe zu den Bergen und der Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung haben mich im Juli 2018 zu einem Umzug in das schöne Oberallgäu bewogen. Meine Funktion als Oberärztin im Klinikverbund Allgäu werde ich auch in Zukunft weiter ausüben. Durch die damit verbundene enge Vernetzung von Klinik und Praxis bin ich fachlich stets auf dem aktuellen Stand und kann Sie in allen Anliegen kompetent und engagiert beraten. Besonderen Wert lege ich hier auch auf eine offene und einfühlsame Gesprächsführung, die Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst ist.                                                                                  Ich freue mich schon sehr auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.                                                                                                                 Herzlichst, Désirée Hofmuth